Home
Neuigkeiten
Der Vorstand
Wir über uns
Abteilungen
Kursangebote
Sportabzeichentreff
Mitglied werden
Impressum


 

  Sportabzeichen-Abnahme:

Zur Zeit ist keine Sportabzeichenprüfung möglich.


.

 

Infos über das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung

Das Sportabzeichen für Menschen mit Behinderungen bietet bei einem dauernden Grad der Behinderung von 20% und mehr die Möglichkeit einer angemessenen breitensportlicher Betätigung. Unter Berücksichtigung der sporttechnischen Funktionsbehinderung soll es zum Ausgleich und zur Prävention anregen.

Eine sportärztliche Beratung und Eingangsuntersuchung mit dem Ziel einer ärztlichen Aussage über die Leistungsfähigkeit und die Einstufung in die zuständige Behinderungsklasse mit Untergruppe ist erforderlich.

Zum Schutz der persönlichen Gesundheit und Erhaltung des Wohlbefindens ist der Erwerb des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung nicht möglich bei:

- koronaren Durchblutungsstörungen, Zustand nach Herzinfarkt, Herzoperationen und Schrittmacherimplantationen

- und allen Erkrankungen, die zu akuten Schüben neigen, wie z. B.: Morbus Bechterew, Multiple Sklerose, Netzhautablösung (ablatio retinae), in Überwachung stehende Lungentuberkulose

- TEP der Hüft- und Kiegelenke (Sprungübungen).

 


Office@sgel.de