Home
Neuigkeiten
Der Vorstand
Wir über uns
Abteilungen
Kursangebote
Sportabzeichentreff
Mitglied werden
Impressum

Hier findet man immer das

Wichtigste von uns!

 


17.12.2016

Jahresrückblick

Für die Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen e.V. geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende. Wir haben Seepferdchenkurse  dieses Jahr abgehalten und versucht den Kindern (ab 5 Jahre) das Schwimmen beizubringen. Auch haben wir für diese Kinder Fortgeschrittenenkurse gemacht, so dass sie das Schwimmen verbessern konnten. Wir haben an einigen Wettkämpfen teilgenommen und auch selbst im Juli einen eigenen Wettkampf veranstaltet und dabei gewaltig Medaillen abgeräumt dank unseren Trainern.

Unser Verein konnte dieses Jahr auch endlich über eigene Räume verfügen. Die SGEL hat auf eigene Kosten eine Garage erstellen lassen.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Mitgliedern, Trainer/innen und den Mitgliedern des Vorstandes für die Arbeit im Verein recht herzlich bedanken und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2017.

                                                                                  W. Licht; 1. Vorstand

 

19.09.2016

Am 26.09.2015 geht’s endlich los.

Nun sind die Sommerferien vorbei und der ganz normale Alltag beginnt wieder. Damit eigentlich auch die Trainingsstunden im Schwimmen. Doch das Schwimmbad ist noch geschlossen, es wird noch gereinigt und kleinere Reparaturen müssen noch durchgeführt werden. Aus diesem Grund finden die ersten Schwimmkurse für die Kinder, die Trainingsstunden der Jugendlichen sowie die Wassergymnastik und das Aqua-Jogging für die Erwachsenen erst am Montag, den 26.09.2015 statt. Wir freuen uns auf euer Erscheinen!                                                

 

19.07.2016

6. SGEL - Jugendschwimmfest

Am Samstag, den 23. Juli 2016 lädt die Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen zum Jugendschwimmfest mit kindergerechtem Wettkampf ein. Um 10:00 Uhr beginnt das nasse Treiben im Eggensteiner Hallenbad. Mehrere Vereine aus dem überregionalen Bereich nehmen an der Veranstaltung teil. Die Zahl der Teilnehmer liegt bei über 100 Schwimmern.

Zum Anfeuern der Jugendlichen sind alle recht herzlich eingeladen. Wie immer wird auch für das leibliche Wohl unserer Gäste mit Essen und Trinken gesorgt.

Das Schwimmbad in Eggenstein ist an diesem Tag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Wir freuen uns auf euern Besuch!                                                                        GR

 

22.05.2016

Bericht zur Mitgliederversammlung

Am 18.05.2016 fand in der Sportgaststätte des FC Alemannia in Eggenstein die Mitgliederversammlung statt.

Der Vorstand begrüßte alle anwesenden Mitglieder, bedankte sich für ihr Erscheinen und erteilte der Geschäftsführerin das Wort. Sie gab die neuesten Mitgliederzahlen bekannt und dankte den Trainern für die geleistete Arbeit im letzten Jahr. Weiterhin gab es noch zwei Neuigkeiten zu berichten. Im Laufe dieses Jahres werden wir eine Lagermöglichkeit für unsere Sportgeräte in der Nähe des Hallenbades erhalten, damit sich dann endlich alles an einem Platz befindet. Zweite Neuigkeit: Unsere Homepage wird neu gestaltet, ein Entwurf wurde von  Rimbert vorgestellt.

Anschließend gab der Schatzmeister einen Überblick über das Geschäftsjahr 2015 und legte positive Zahlen vor. Nach dem Bericht der Revisoren  beantragten diese die Entlastung. Vorstand, Geschäftsführerin und  Schatzmeister wurden einstimmig entlastet.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurde der Vorstand Walter Licht, Geschäftsführerin Jutta Licht und Schatzmeister Günter Rieger ohne Gegenstimmen  für 2 weitere Jahre gewählt.

Die Geschäftsführerin beendete die Versammlung und man ging zum gemütlichen Teil über.

                                                                                        GR

 

 

22.04.2016

Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere ordentliche Mitgliederversammlung findet am

                                      Mittwoch, den 18. Mai 2016 um 19.00 Uhr

im Lokal  des FC Alem. Eggenstein, Sportplatzweg

statt und hierzu lade ich recht herzlich ein.

Die Tagesordnung:

Top 1:  Begrüßung durch den  1. Vorsitzenden

Top 2:  Bericht der Geschäftsführerin

Top 3:  Berichte der Abteilungsleiterinnen (als Tischvorlage)

Top 4:  Bericht des Schatzmeisters

Top 5:  Bericht der Revisoren

Top 6:  Entlastung des Schatzmeisters und der Verwaltung für das Geschäftsjahr 2015

Top 7:  Wahl des Gesamtvorstandes (1.Vorsitzender, Geschäftsführerin,

            Schatzmeister, Revisoren)

Top 8: Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum 6. Mai 2016 an die Geschäftsstelle zu senden. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Walter Licht, 1. Vorsitzender

 

 

31.03.2016

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

zu unserer Schwimmabteilungsversammlung

                am Mittwoch, den 20. April. 2016 um 19.00 Uhr

                im  Restaurant Apollon / Eggenstein  

                76344 Eggenstein

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

TOP   1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin Schwimmen

TOP   2 : Berichte der Fachwarte (Schwimmen Seepferdchen, Wettkampf)

TOP   3 : Bericht des Kassierers

TOP   4 : Bericht der Revisoren

TOP   5 : Entlastung des Kassierers und des Abteilungsvorstandes für Geschäftsjahr 2015

TOP   6 : Neuwahlen  Abteilungsleitung, Kassierin/ers, Schwimmwarte

TOP   7 : Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich, bis zum 08.04.2016 an die Abteilungsleitung zu richten.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Stefani Sommer 

Abteilungsleiterin 



30.03.2016

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

Zu unserer Abteilungsversammlung der Senioren-Behinderten- und Rehasportabteilung
                        am Montag den  18. April  2016 um 19.00 Uhr
                        im Hallenbad in Eggenstein
lade ich Euch recht herzlich ein.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
TOP 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin
TOP 2 : Neuwahlen der Abteilungsleitung
TOP 3 : Verschiedenes
Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum  04. April 2016
an die Abteilungsleitung zu richten.
Um vollzähliges Erscheinen wird höflich gebeten.
Mit freundlichen Grüßen
Uschi Weis
Abteilungsleiterin


23.11.2015

Zittau in Mädchenhand!

Wie jedes Jahr fuhren wir mit 8 Mädchen und unseren Trainern nach Zittau zum 11. Günther Lichtenfels Gedächtnisschwimmen. Die Vorfreude war groß, da wir einerseits unsere Freunde aus Zittau und Finnentrop endlich wiedersehen konnten und andererseits, weil unser diesjähriger Ausflug uns in das tolle Prag zur Stadtbesichtigung führen sollte. Prag hinterließ bei uns allen wunderschöne Eindrücke und Erinnerungen. Samstags schwammen wir unseren Wettkampf, den wir mit souveränen Zeiten, 3 Prämien, 4 Goldmedaillen und 4 Silbermedaillen sehr gut absolvierten. Zudem machte unsere Damenstaffel (2000 u.ä.) den ersten Platz. Zufrieden ließen wir den Abend mit all unseren Freunden in einem Gasthof ausklingen. Viel zu früh mussten wir am nächsten Tag schon wieder die Heimreise antreten. Wir bedanken uns bei unseren Trainern, dass sie uns dieses wunderschöne und witzige Wochenende wieder einmal ermöglicht haben.                                                  Viktoria Stahl

Und wir Trainer danken Dir, liebe Viktoria für den tollen Bericht und Euch allen für ein wirklich tolles, lustiges und erfolgreiches Wochenende!


 

08.09.2015

Beginn Schwimmen am 28.09.2015

Nun sind die Sommerferien bald vorbei und der ganz normale Alltag beginnt wieder. Damit eigentlich auch die Trainingsstunden im Schwimmen. Doch das Schwimmbad wird noch gereinigt und kleinere Reparaturen müssen noch durchgeführt werden. Aus diesem Grund finden die ersten Trainingsstunden für die Kinder, Jugendlichen und die Wassergymnastik für die Erwachsenen erst am Montag, den 28.09.2015 statt.

Bitte notieren. Wir freuen uns auf den Start.                                                 RSc



27.07.2015

Bericht zu unserem Jugendschwimmfest am 25. Juli 2015

Der Gastgeber die Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen ist mit stolzen 37 Teilnehmern dabei, die Schwimmer aus Stutensee sind eine große Gruppe von 20 Sportlern, und einige Schwimmsportbegeisterte aus Karlsruhe, Zittau, Völklingen und anderen Vereinen komplettieren das Starterfeld.

Zum Jugendschwimm-Wettkampf haben sich die Teilnehmer von 6 bis 18 Jahren aus 13 Vereinen angemeldet und messen sich in ihrem Lieblingssport „Schwimmen“.

Eingeladen haben Vorsitzender Walter Licht und sein Team, und die Organisatoren des nassen Spektakels haben angesichts der Menge an Teilnehmern alle Hände voll zu tun. Schließlich muss jeder einzelne Wettkampfteilnehmer mit seinen Zeiten erfasst werden. Schiedsrichter rund um das Becken begleiten mit geschultem Auge die Wettkämpfe in Freistil-, Rücken- und Brustschwimmen.

Zahlreiche Eltern begleiten ihre Sprösslinge, manchmal ist Trösten, immer ist Verpflegung und Motivieren angesagt. Da und dort haben sich Entspannung suchende Begleitpersonen eine ruhige Ecke gesucht und schmökern in mitgebrachten Zeitschriften oder Büchern.

„Die Faszination des Schwimmens ist groß“, sagen die Mitverantwortlichen Steffie Sommer und Marko Lichtenfels, die diesen Jugendschwimm-Wettkampf mit viel Engagement, Zeitaufwand und großer Kompetenz gestemmt haben, betont Licht das ehrenamtliche Wirken seines Teams.

Schwimmen beansprucht den ganzen Körper und fordert Disziplin. Wer viel trainiert hat Erfolge und Ansporn, wenn er sich mit kontinuierlichem Training verbessert. Ein weiterer sei das (bedingte) Gefühl der Schwerelosigkeit, und altersmäßig setze das Schwimmen keine Grenzen. So ist Walter Licht besonders stolz auf die wöchentlichen Schwimmstunden, in den Nichtbehinderte und Menschen mit Handicap zusammen ihrem Lieblingssport frönen.

Inklusion ist bei der Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen nicht nur eine Worthülse, sondern wird gelebt.

BNN vom 27.7.2015

 

 

16.05.2015

Es waren noch Plätze frei.

Am 13.05.2015 fand die Mitgliederversammlung der Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen statt. Nach fünfzehn Minuten Warten begann der 1.Vorsitzende mit seiner Begrüßungsrede. Er stellte mit Bedauern fest, dass nur elf von zweiundsiebzig stimmberechtigten Mitgliedern anwesend waren. Die Geschäftsführerin sprach über die Highlight des vergangen Jahres und bedankte sich bei den ehrenamtlichen Mitarbeiter für ihren Einsatz. Ein Schwall von Zahlen über Einnahmen und Ausgaben folgte anschließend vom Schatzmeister. Unter Punkt „Verschiedenes“ erklärte die langjährige Abteilungsleiterin der Senioren, dass sie bei der nächsten Wahl nicht mehr antreten wolle. Die Versammlung dauerte nur vierzig Minuten.                                                                      G.R



20.04.2015

Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere ordentliche Mitgliederversammlung findet am

                                       Mittwoch, den 13. Mai 2015 um 19.00 Uhr

im Lokal  des FC Alem. Eggenstein

statt und hierzu lade ich recht herzlich ein.

Die Tagesordnung:

Top 1:  Begrüßung durch den  1. Vorsitzenden

Top 2:  Bericht der Geschäftsführerin

Top 3:  Berichte der Abteilungsleiterinnen (als Tischvorlage)

Top 4:  Bericht des Schatzmeisters

Top 5:  Bericht der Revisoren

Top 6:  Entlastung des Schatzmeisters und der Verwaltung für das Geschäftsjahr 2014

Top 7:  Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum 4. Mai 2015 an die Geschäftsstelle zu senden. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Walter Licht, 1. Vorsitzender


 

10.04.2015

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

Zu unserer Abteilungsversammlung der Senioren-Behinderten- und Rehasportabteilung

             am Montag den  27. April 2015 um 19.00 Uhr

                        im Hallenbad in Eggenstein

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin

TOP 2 :  Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum  20. April 2015

an die Abteilungsleitung zu richten.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflich gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Uschi Weis

Abteilungsleiterin


 

02.04.2015

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,
zu unserer Schwimmabteilungsversammlung
      am Freitag, den 22. April. 2015 um 19.00 Uhr
               im Apollon - Eisenbahnstraße
               76344 Eggenstein
lade ich Euch recht herzlich ein.
Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:
TOP   1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin Schwimmen
TOP   2 : Berichte der Fachwarte
TOP   3 : Bericht des Kassierers
TOP   4 : Bericht der Revisoren
TOP   5 : Entlastung des Kassierers und des Abteilungsvorstandes für Geschäftsjahr 2014
TOP   6 : Verschiedenes
Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich, bis zum 10.04.2015 an die Abteilungsleitung zu richten.
Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundlichen Grüßen
      gez.
      Stefani Sommer  
      Abteilungsleiterin                                      


17.03.2015

Unsere neue Bezirksmeisterin aus Eggenstein

Diesmal war die 3 ihr Schlüssel zum Erfolg! 

Am vergangenen Sonntag schwamm sich unsere Cathleen Stahl bei den Bezirksmeisterschaften in Rastatt in einer fantastischen Zeit von 33,33 Sek. über die 50m Freistil auf das Siegertreppchen und wurde damit zur neuen Bezirksjahrgangsmeisterin im Jahrgang 2004. Schon auf den letzten Wettkämpfen war zu sehen, dass sie die Konkurrenz souverän auf die hinteren Plätze verwies und so bewies unsere Cathleen, dass Ihr auch die starke Konkurrenz aus Karlsruhe, Gaggenau und Bühl auf den Bezirksmeisterschaften nichts anhaben konnte.

Aber damit nicht genug, wagte sie sich bei ihrem 2. Start an diesem Tag zum ersten Mal auf die 200m Lagenstrecke und wurde hier für ihre grandiose Zeit von 3:23,80 mit einer Bronzemedaille belohnt.

Herzlichen Glückwunsch zu deinen tollen Leistungen, mach weiter so! Wir sind sehr stolz auf deine Leistungen!                                                       ML

 

22.02.2015

Vereinsmeisterschaft 2015

Das Jahr ist gerade mal einen Monat alt und schon haben wir Anfang Februar die jährliche Vereinsmeisterschaft durchgeführt.

Anstelle der regulären Trainingsstunden gab es für alle Schwimmer um 16.00 Uhr die Möglichkeit des Einschwimmens. Groß und Klein ging ins Wasser und machte sich warm. Um 17.00 Uhr war es dann soweit. Die Vereinsmeisterschaften starteten in den Wettkämpfen Freistil, Schmetterling, Rücken und Brust. Die Eltern übernahmen die Rolle der Wettkampfrichter.

Für viele kleine Schwimmer und Schwimmerinnen war es das erste Mal unter realen Bedingungen auf den Startblock zu steigen und beim Pfiff ins Wasser zu springen. Erste Erfahrungen im sportlichen Vergleich wurden gemacht. Die Schwimmdistanz betrug 25m für die Kleinen. Die größeren Kids und Jugendlichen schwammen die 50m. Für jeden Wettkampf fand die Siegerehrung in den einzelnen Jahrgangsklassen statt.

Nach dem Wettkampf gab es dann für Alle die große Schlacht am Buffet bei Würstchen und Saft. Das Element Wasser ließ die Kinder aber noch immer nicht los. So wurde noch lange im Wasser gespielt, gespritzt und insbesondere vom 3er gesprungen.

Wir möchten uns insbesondere bei unseren beiden Trainern Steffi und Marko für die tolle Vorbereitung und Organisation bedanken – DANKE.

Informationen über uns und unsere Angebote sind im Internet unter www.SGEL.de zu finden.

RSc

 

20.11.2014

Medaillenregen in Sachsen

Es gibt Argumente, die einen davon abhalten könnten,  an unsrem alljährlichen Wettkampf in Zittau teilzunehmen. Schon die Fahrstrecke  dorthin (beinah 700km) könnte eine Entscheidung dafür in Frage stellen! Das hat aber 8 Wettkampf-Kids unseres Vereins nicht davon abgehalten am 14.11. zu Rimbert und Steffi in die Busse zu steigen, um am 15.11. am 10.Günther Lichtenfels Gedächtnis Wettkampf in Zittau an der polnischen Grenze teil zu nehmen. Bevor wir aber dort ankamen, haben wir noch einen kleinen Abstecher in die "sächsische Schweiz" gemacht, um uns dort hoch über der Elbe die Bastei anzuschauen.  Ein Abenteuer, bei dem die nicht ganz schwindelfreien unter uns ein wenig ins schwitzen gekommen sind. Und was wir Trainer an diesem Wochenende zu sehen bekamen, das war unbeschreiblich! Wir wurden mit einem regelrechten Medaillenregen belohnt!  Am Ende nahmen unsere 8 Kids sage und schreibe 5 Gold-, 10 Silber- und 4 Bronzemedaillen mit nach Hause. Und das obwohl viele Teilnehmer aus den anderen Vereinen im Kader trainieren, was bedeutet, dass diese bis zu 7 Mal pro Woche im Wasser sind! Wir haben es hier also mit wirklicher Konkurrenz zu tun! Unsere Kids haben sich klasse geschlagen! Besonders gefreut haben wir uns über unser Küken Lotte Schmitt, die das erste Mal dabei war und gleich einmal Silber auf der 50m Freistilstrecke geholt und sich damit gegen 13 weitere Gegnerinnen durchsetzen konnte. Bravo Küken und weiter so! Unser "Goldengel" Cathleen Stahl hat bei allen ihren Starts die Konkurrenz abgehängt und alle 4 Goldmedaillen "mitgehen" lassen und verlässlich wie immer hat sich unsere Melanie Zöller auf ihrer Paradestrecke Delphin eine Medaille erkämpft. Ihr Bruder Carsten nahm Silber und Bronze mit nach Hause! Glückwunsch auch an Julia Geisler und Alexander Reeb! Beide "klauten" der Konkurrenz gleich jeweils 3 Medaillen! Unsere Hanna Sommer stand dieses Jahr zwar nicht auf dem Treppchen, gewann dafür aber ihren Prämienlauf und  Julian Schreiber landete zwar 4 Mal auf dem undankbaren vierten Platz, was ihm aber in keiner Weise die gute Stimmung verhagelte! Im Gegenteil! Beim alljährlichen Fest mit Buffet samstags Abends haben wir alle gemeinsam mit unseren Freunden aus den Vereinen Finnentrop und Zittau nochmal ordentlich feiern können. Denn trotz aller Medaillen ist eines wieder am schönsten gewesen:  unsere Freunde aus den anderen Vereinen wieder zu treffen und die vor vielen Jahren entstandenen Freundschaften noch zu intensivieren. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

                                                                                                                                     SSOM

15.09.2014

Sehr geehrte Aquajogger,

Zu einer außerordentlichen Abteilungsversammlung der Senioren-Behinderten- und Rehasportabteilung

am Donnerstag den  16. Oktober 2014 um 19.00 Uhr

in der Gaststätte „ d‘ Badisch“ in Eggenstein

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin

TOP 2 : Bericht des Schatzmeisters

TOP 3 : Beitragsänderung für Aqua-Jogging

Es ist sehr wichtig, dass Ihr vollzählig erscheint.

Mit freundlichen Grüßen

Uschi Weis Abteilungsleiterin 

 

08.08.2014

Nachlese zum 4. Jugendschwimmwettkampf

Die SGEL hat am 26.7.2014 ihren  4. Jugendschwimmwettkampf veranstaltet. Es haben insgesamt überregional  8 Vereine mit 103 Kindern daran teilgenommen. Unter anderem auch unsere Freunde aus Finnentrop und Zittau. Es gab insgesamt 1000 Starts und somit auch viele Siegerehrungen, die unser 1. Vorsitzender Walter Licht vorgenommen hat. Die Wettkämpfe begannen um 10.00 Uhr und waren gegen 14.30 Uhr beendet. Natürlich war  auch für das leibliche Wohl hervorragend gesorgt.

Wir durften dieses Jahr auch unseren Bürgermeister Herrn Bernd Stober herzlich begrüßen, der bei uns mal vorbeischaute. Ferner bekamen wir in der Mittagspause von unserem Sponsor der Interhyp AG Karlsruhe einen Scheck überreicht. Auch die Presse war zugegen und hat über unseren Wettkampf in der BNN berichtet. Die Mittagspause hat die SGEL auch in eigener Sache genutzt. Wir haben unserer guten Seele, Frau Marianne Zöller, unseren Dank mit Blumen zum Ausdruck gebracht, da sie immer montags unsere Kinder ins Hallenbad rein- und auch wieder raus lässt.

Wir möchten heute auf diesem Wege allen Helfern, vor allem unserer Abteilungsleiterin Steffi Sommer und unserem Fachwart Marko Lichtenfels, recht herzlich danken, die diese Veranstaltung geplant, organisiert und durchgeführt haben. Diese Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg und alle waren sich einig, dass sie nächstes Jahr wieder kommen.

                                                                                                                      JL

 

21.07.2014

4. Jugendschwimmfest

Am 26. Juli 2014 lädt die Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen zum Jugendschwimmfest mit kindergerechtem Wettkampf, ab Jahrgang 2008, ein. Um 9:00 Uhr beginnt das nasse Treiben. 8 Vereine aus dem überregionalen Bereich nehmen an der Veranstaltung teil, mit dabei sind Schwimmer aus Finnentrop und Zittau. Die Zahl der Teilnehmer liegt bei über 100 Jugendlichen.

Wie immer wird auch für das leibliche Wohl unserer Gäste mit Essen und Trinken gesorgt.

Das Schwimmbad in Eggenstein ist an diesem Samstag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Wir freuen uns auf Euch!                                                                         GR

 


07.07.2014

Schwimmwettkämpfe in den Freibädern

Sommerzeit heißt bei uns Wettkampfschwimmern des SGEL „Raus aus den Hallenbädern und rein auf die Langbahnen.“ Schwimmen wir in den Hallenbädern auf den 25m – Bahnen, so finden die Wettkämpfe draußen auf den 50m – Bahnen statt. Was bedeutet dies denn nun eigentlich für uns Schwimmer, da wir doch hauptsächlich auf der 25m-Bahn trainieren? Das ist relativ einfach erklärt: müssen wir normalerwiese nach 25m die Wende einleiten, schwimmen wir nun 50m ohne Wende. Ein neuer Rhythmus, mehr Ausdauer und mehr Technik sind somit für schnelle Zeiten gefragt.  

Auf den beiden letzten Freiluftwettkämpfen in Durlach und in Waghäusel konnten wir uns wieder mit den Schwimmern der anderen Vereine messen und unsere eigenen Zeiten auf der Langbahn verbessern. Das Traningslager, die intensiv genutzten wöchentlichen Schwimmeinheiten und das Ausdauertraining samstags zeigten ihre Wirkung. Viele von uns schwammen schneller und verbesserten so ihre Bestzeiten. Zudem konnten wir in Disziplinen schwimmen, die in den Wettkämpfen der Hallenbäder selten angeboten werden wie zum Beispiel die 200m Distanzen in Brust, Lagen, Freistil, Rücken und Delphin. Insbesondere bei der Disziplin „Rücken“ ist der Freiluftwettkampf etwas Besonderes, denn eine Orientierung für das Bahnenschwimmen an einer Deckenhalle ist ja unter freiem Himmel nicht möglich.

Unter freiem Himmel zu schwimmen bedeutet zudem die Wetterverhältnisse berücksichtigen. Schien in Durlach am Wettkampfwochenende die Sonne und es war warm (Sonnenbrand lässt grüßen), so war es in Waghäusel bewölkt und leicht regnerisch.

Unser nächster Wettkampf findet nun endlich wieder in unserem eigenen Schwimmbad statt. Am Samstag den 26.7.2014 kommen die Vereine aus der Region zu unserem 4.Jugendschwimmfest und kindergerechtem Wettkampf. Besonders freuen wir uns auf die beiden Vereine aus Finnentrop und Zittau, die den langen Weg der Anreise auf sich nehmen. Der Start des Wettkampfes ist um 9.00 Uhr. Für die Verpflegung ist selbstverständlich wie immer bestens gesorgt. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit Euch, die wir mit dem Beauch des "das Fest" ausklingen lassen werden.                                                                               RS / SSOM



30.05.2014

Andrija bei der Schwimmmeisterschaft

In Fellbach fand am 10. Mai 2014 die Offene Baden – Württembergische Meisterschaft statt. Schwimmer mit geistigem und körperlichem Handicap waren am Start. Unser Andrija Petranovic fuhr mit viel Ehrgeiz und  Motivation nach Stuttgart. Beim 25m Freistil erreichte unser Schwimmer den 2. Platz. Über 50m Freistil verliert Andrija bei der Wende wichtige Zehntelsekunden, er schafft trotzdem einen 3. Platz. Es ist ein tolles Gefühl auf dem „Siegertreppchen“ zu stehen. Unter 90 Startern liegt Andrija in der Gesamtwertung auf dem Platz 6, eine riesige Leistung. Wir sind begeistert und glücklich über seine Siege, und sind stolz ihn in unserem Verein zu haben.


 

22.05.2014

Die Gymnastikgruppe freut sich!

Ganz herzlich gratulieren wir unserer Margit Boehm zu ihrem Trainerschein C-Breitensport Schwimmen. In Steinbach wurde von der Anatomie des menschlichen Körper bis hin zu sportlichen Trainingseinheiten alles gelehrt. Nach drei mal eine Wochen lernen und Übungsstunden absolvieren hat Margit am 9. Mai ihre Abschlussprüfung beim Badischen Sportbund mit Erfolg bestanden. Dank und Anerkennung für die dafür geopferte Freizeit. Im Wechsel wird Margit Boehm mit Karin Eisenlöffel unsere Gymnastikgruppe durchs Wasser jagen.


 

06.05.2014

Trainingslager Finnentrop

Aufstehen…Trainieren…Essen…Trainieren…Schlafen! Typische Gedanken bei dem Wort Trainingslager. Aber wir wollten es genau wissen. Ist es wirklich so?

Deshalb reisten 11 Schwimmer unseres Vereins am 21.04 nach Finnentrop zu den Wasserfreunden Finnentrop, da diese ein Trainingslager bei ihnen im Hallenbad veranstalteten. Montag reisten wir mit Bus und Auto an und waren nach ca. 3 Stunden Fahrt in Finnentrop angekommen, wo wir in der Turnhalle neben dem Schwimmbad unser Nachtlager errichteten. Am nächsten Morgen ging es um 7.45 Uhr mit Frühstück im Vereinshaus los. Da wir so viele Teilnehmer waren, wurde das Training morgens gesplittet. Somit war unser erstes Wassertraining um 8.30 Uhr. Dort lernten wir unsere Trainerin Tina und unsere Trainer Marko (den kennen wir ja schon) und Ralf für diese Woche kennen und begannen zu schwimmen. Der kleine Haken an der Sache: Das Training war extrem hart, da der Leistungsstandart bei den Wasserfreunden Finnentrop etwas höher ist als bei uns in Eggenstein. Aber genau deswegen waren wir ja angereist…damit wir uns verbessern. Nach 1,5 Stunden Wassertraining gab es ein 2. Frühstück und darauf folgten Theorieunterricht und Ausdauertraining an Land als Jogging-Einheit. Nach anstrengenden Kilometern über Hügel und viele Treppen gab es schließlich Mittagessen, was von den netten Müttern der Finnentropper Schwimmer zubereitet wurde. Mit vollem Magen ging es nun in die Turnhalle für Fitnessübungen mit und ohne Geräten und nach einer Stunde anstrengendem Fitnesstraining, bei dem viel Schweiß geflossen war, gab es Kuchen. Und schlussendlich gegen Abend gingen wir wieder ins Vereinshaus, um dort im Fitnesskeller Eisen zu biegen (also Krafttraining mit Geräten, z.B. Rudergerät, Butterfly-Presse,…). Nachdem nun unsere Kräfte zu schwinden schienen, war das Abends Training fertig und wir machten uns unser Abendessen, um später todmüde in unsere Betten zu fallen.

Die kommenden Tage waren vom Aufbau fast gleich, nur dass manchmal zwischen Fitnesstraining und Krafttraining noch eine Dehneinheit eingebaut wurde.

Und von Tag zu Tag nahmen die Erschöpfungserscheinungen zu…erst im Kopf dann in dem Rest des Körpers.

Und nach dieser Woche kann man nur eins sagen: Das Trainingslager war einfach nur GENIAL! Wir alle hatten extrem viel Spaß weil wir viel zusammen gemacht haben, aber auch weil wir gemerkt haben, was wir leisten können, wenn wir wollen und das Gefühl, an seine Grenzen zu stoßen einfach nur unbeschreiblich ist. Und ein Punkt, der uns allen wichtig war…den Kontakt zu den Schwimmern aus Zittau (die auch da waren) und aus Finnentrop zu halten bzw. auszubauen/knüpfen, was uns allen am Herzen lag. So wurden also wieder neue Freundschaften geknüpft, die hoffentlich bestehen bleiben. Wir freuen uns auf euch.

Ein RIESIGES Dankeschön gilt unseren Trainern Marko, Steffi und Rimbert, die uns das alles ermöglicht haben. Ebenso den Trainern aus Finnentrop, Ralf und Tina, für die wirklich gute Betreuung und für das Training.

WIR KOMMEN WIEDER!                                                    Jonas Schürmann


 

27.04.2014

Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere ordentliche Mitgliederversammlung findet am

                                         Mittwoch, den 21. Mai 2014 und 20.00 Uhr

im Lokal   d`Badisch

76344 Eggenstein, Hauptstr. 106

statt und hierzu lade ich recht herzlich ein.

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

Top 1:  Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden

Top 2:  Bericht der Geschäftsführerin

Top 3:  Berichte der Abteilungsleiterinnen (als Tischvorlage)

Top 4:  Bericht des Schatzmeisters

Top 5:  Bericht der Revisoren

Top 6:  Entlastung des Schatzmeisters und der Verwaltung für das Geschäftsjahr 2013

Top 7: Neuwahlen des Vorsitzenden, Geschäftsführerin,  Schatzmeister u. Kassenprüfer

Top 8:  Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum 14. Mai 2014 an die Geschäftsstelle zu senden. Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Walter Licht, 1. Vorsitzender


 

04.04.2014

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

Zu unserer Abteilungsversammlung der

Senioren-Behinderten- und Rehasportabteilung

         am Montag den  28. April  2014 um 19.00 Uhr

         im Hallenbad in Eggenstein

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin

TOP 2 : Neuwahlen der Abteilungsleitung

TOP 3 : Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum  17. April 2014

an die Abteilungsleitung zu richten.

Voraussichtliche Dauer ca. 25 Minuten, danach Wassergymnastik.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflich gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Uschi Weis

Abteilungsleiterin


 

18.03.2014

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

zu unserer Schwimmabteilungsversammlung

am Donnerstag, den 10.04.2014 um 19.00 Uhr

im Restaurant:

La Famiglia

Fisperweg 2

76344 Eggenstein-Leopoldshafen

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

TO P 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin Schwimmen

TOP 2 : Bericht des Fachwartes und der Jugendwarte

TOP 3 : Bericht des Kassierers und Kassenprüfers

TOP 5 : Entlastung des Kassierers für Geschäftsjahr 2013

TOP 6 :Neuwahlen der Abteilungsleiter/in und Schwimmwart/-in

TOP 7 : Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich, bis zum 21.03.2014 an die Abteilungsleitung zu richten.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundliche n Grüßen

gez.

Stefani Sommer

Abteilungsleiterin



21.12.2013

Frohe Weihnachten und ein gutes neues  Jahr

Allen Mitgliedern recht frohe Feiertage wünscht das SGEL-Team.
Nach den Weihnachtsferien sehen wir uns am 13. Jan. 2014  zu den
gewohnten Zeiten im Hallenbad wieder.                                  GR

 

 

10.12.2013

 Neues Jahr, neues Glück? Ganz bestimmt nicht,

ohne das alte gebührend zu beenden! 

Und dazu machten wir uns zu unserem letzten Wettkampf in diesem Jahr nach Philippsburg auf, um dort wie jedes Jahr am traditionellen Nikolausschwimmen teilzunehmen. Neben den „alten Hasen“ die schon seit vielen Jahren auf Wettkämpfen für unseren Verein starten, waren diesmal sechs unserer kleinsten Schwimmer mit an Bord. Für alle sechs war es der erste große Wettkampf und so war die Aufregung vor den Starts unvorstellbar groß. Aber  betreut durch unsere erfahrenen Kids - fest nach unserem Motto: Groß schaut nach Klein" - war der Ablauf perfekt organisiert.  Und so konnten die ersten offiziellen Zeiten in den verschiedenen Schwimmdisziplinen genommen werden - und die waren wirklich erstaunlich und geradezu bravurös. Mit offenen Mündern und großen Augen sahen wir die Kleinen mit unglaublichen Geschwindigkeit durch das Wasser gleiten! Glückwunsch Jenny zu Deinen ersten beiden Medaillen und bravo David, Hannah, Lotte, Nadja und Suzanna für Eure tollen Zeiten! Ihr habt uns wirklich überrascht!

Diese Überraschung brachten aber auch unser "alten Hasen" zustande. Zeiten, die schon lange nicht mehr geknackt waren, wurden hier ohne große Probleme um bis zu 10 Sekunden verbessert! Es regnete fast ausschließlich neue Bestzeiten! 

Jungs - Mädels – wir sind unglaublich stolz auf euch!

Mit diesem Wettkampf geht für uns alle ein ereignisreiches Wettkampfjahr zu Ende, dessen Höhepunkte sicherlich der eigene Wettkampf im Eggensteiner Bad mit anschließendem Besuch des „Das Fest“ und die Wettkämpfe in Finnentrop und Zittau waren. Kids, ihr habt uns Trainern und Betreuern ein geniales Jahr beschert und wir freuen uns auf ein tolles 2014 mit Euch. Letzte Trainingseinheit ist am 16.12.2013.  rs/ssom

 

 

25.11.2013

Andrija schwimmt wie ein Fisch

Andrija Petranovic ist seit 7 Monaten bei uns im Verein und trainiert regelmäßig in der Schwimmabteilung. Wasser ist sein Element. Einmal sich im Wettkampf mit anderen zu messen ist ein großer Wunsch von ihm. Am 23.11.2013 war es soweit, BadenWürttembergische Meisterschaft. Der Badische Behinderten Sport Bund zusammen mit Special Olympics Baden Württemberg veranstalte einen Schwimmwettkampf für Menschen mit einem Handicap. Um 12:00 Uhr traf Andrija mit seiner Familie in Offenburg ein. Der bevorstehende Wettkampf die vielen neuen Eindrücke ließen sein Lampenfieber nicht gerade sinken. Am Start zu 50m Freistil der Männer war er voll motiviert und schwamm wie ein Fisch dem Ziel entgegen. Am Schluss reichte es nicht ganz aufs Siegerpodest, aber dabei gewesen zu sein ist ein super Gefühl. Andrija trainiert eifrig weiter, vielleicht klappt es bei nächsten Mal.                                                                 GR


Wettkämpfe im Wasser

Über 100 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren, angereist aus ganz Deutschland, wirkten an den Wettkämpfen im Freistil, Brust, Rücken, und Schmetterling beim 3. Jugendschwimmfest im Hallenbad in Eggenstein mit. Geplant und gestemmt wurde die Veranstaltung vom ortsansässigen Schwimmverein, der Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen ( SGEL). Dank wachsender Unterstützung durch die Gemeinde Eggenstein konnte das Fest erstmals einen ganzen Tag stattfinden.

Im Zentrum der Organisation stand das Ehepaar Walter und Jutta Licht aus dem Vorstand des Vereins. „Da geht mir das Herz auf, wenn ich unsere schwimmen sehe“, beschrieb Jutta Licht ihre Motivation für den Organisationsaufwand. Obwohl mit 7 Vereinen weniger Mannschaften als im Vorjahr an dem Spektakel beteiligt waren, vermutlich auf Grund des nahen Schulferienbeginns, war die Atmosphäre doch von Spannung und Verbundenheit geprägt. Eltern wie Trainer feuerten am Beckenrand die kleinen Sportler gehörig an, die nach und nach in den verschiedenen Stilen auf max.5 Bahnen um den Sieg schwammen.

Angeleitet wurden sie dabei von Steffi Sommer, der verantwortlichen für den Kinderschwimmsektor um SGEL, die „Perle des Vereins“.

Zwischen den Starts boten die großzügige Liegewiese und verschiedenen Essenstände allerlei Möglichkeiten zur Erholung. Unter den Zuschauern befanden sich auch einige Teilnehmer der Behindertenschwimmkurse des SGEL. Es gebe Überlegungen, nächstes Jahr die Behinderten mancher teilnehmenden Vereine in die Wettkämpfe mit aufzunehmen und sie so teilhaben zu lassen, erklärte Jutta Licht.

Als gebührender Abschluss durften natürlich die Siegerehrungen nicht fehlen. Stolz postierten die jungen Medaillenträger vor ihren Eltern auf dem Siegertreppchen, der Applaus gehörte ganz ihnen.

Bericht aus der BNN vom 23.07.2013


24.07.2013

3.Jugendschwimmfest im Eggensteiner Hallenbad

Spaß, Spannung, Medaillenregen und die besten Freunde der SGEL anwesend - da gibt es nur ein Ereignis, das auf diese Worte passt: unser Jugendschwimmfest! Bereits zum dritten Mal haben wir diese Veranstaltung nun schon geplant und durchgeführt aber diesmal war außer dem strahlenden Sonnenschein und unseren beiden eng befreundeten Vereinen aus Finnentrop und Zittau auch das "außen herum" einmal anders aufgezogen und perfekt in Szene gesetzt.

Zwar hatten wir im Vorfeld einige Hürden zu nehmen, aber wir meisterten alle Situationen und es hat sich gezeigt, dass unser Verein im letzten Jahr viele liebe helfende Hände gewonnen hat, die sich alle nach dem Motto einbringen wollen: "gemeinsam klappt es am besten!" An dieser Stelle danken wir den vielen Helfern, die samstags so gut Hand in Hand gearbeitet haben, dass wir die Vorbereitungen vor Ort bereits nach einer knappen 3/4 Stunde beendet hatten und somit pünktlich um 9 Uhr alle Beteiligten einlassen konnten!

Besonderen Dank für ein reibungsloses Gelingen Schulden wir unserer Familie Scheibe, die unter der Anleitung von Sonja das komplette Catering auf die Beine gestellt hat und ohne deren Einsatz und Planung wir sicherlich keinen solchen Erfolg erzielt hätten. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Imbisstheke kommen wie immer unserer Jugend zu Gute und wir freuen uns, dass wir mit dem Erlös unter anderem einen Grundstein für unser geplantes Trainingslager im April 2014 legen konnten! Danke an Sonja und alle Beteiligten, die mitgeholfen haben, dies zu ermöglichen! Und natürlich danken wir auch den Senioren, die die Kuchentheke übernommen haben. Am Wettkampf an sich beteiligten sich 7 Vereine mit insgesamt 102 Kindern, die 317 Starts absolvierten. Das Besondere an diesem Wettkampf ist, dass auch die allerkleinsten zum ersten Mal Wettkampfluft schnuppern können! Und dass wir wirklich einige richtig gute Nachwuchsschwimmer zu uns zählen dürfen, das zeigte dieses Jugendschwimmfest. So konnten unsere Jahrgänge 2006 und 2007 insgesamt 15 Medaillen erschwimmen und standen damit im Medaillenspiegel ganz vorn! Wir sind sehr stolz darauf, so gute Nachwuchsschwimmer in unserem Verein haben zu können! Glückwunsch Euch allen!

An dieser Stelle ein besonderer Glückwunsch an unseren Patrick Kambeiz, denn ihm gelang es als erstem Schwimmer im Verein die 50m Freistil unter der magischen Grenze von 30 Sekunden zu schwimmen! Das ist eine unglaubliche Leistung !

Zum Abschluss eines gelungenen Wettkampftages besuchten wir gemeinsam mit unseren Freunden aus Finnentrop und Zittau am Samstag das SEEED Konzert auf „Das Fest“ in Karlsruhe. Mit einem tollen Frühstück bei Familie Schürmann sonntags, zu dem nochmal alle geladen waren, erhielt unser diesjähriges Schwimmfest einen gelungenen Abschluss. Und damit verabschieden wir uns und Euch in die wohlverdiente Sommerpause und wir sehen uns am 23.09.2013 zum Training in alter frische wieder!

SCHÖNE SOMMERFERIEN EUCH ALLEN!                             ssom

 


15.07.2013
3.Jugendschwimmfest

Am 20. Juli 2013 lädt die Sportgemeinschaft Eggenstein-Leopoldshafen zum Jugendschwimmfest und kindergerechtem Wettkampf der Jahrgänge 2006 und 2007 ein. Um 10:00 Uhr beginnt das nasse Treiben. 7 Vereine aus Baden, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen nehmen an der Veranstaltung teilt. Die Zahl der Teilnehmer liegt bei 100 im Alter von 7 bis 16 Jahren.

Wie immer wird auch für das leibliche Wohl unserer Gäste mit Essen und Trinken gesorgt.

Das Schwimmbad in Eggenstein ist an diesem Samstag für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Wir freuen uns auf Euch!

GR


12.06.2013
Sonnenbrand und Medaillenregen
Am vergangenen Samstag ging es wieder einmal früh aus den Federn, denn der alljährliche Freiwasser Wettkampf in Durlach stand wieder vor der Tür: Schwimmwettkampf auf 8 Bahnen mit jeweils 50  Metern Langstrecke unter freiem Himmel! Das ist ein wahninniges Erlebnis und  bedeutet für die Kids unseres Vereins jedes Jahr eine konditionelle Herausforderung, denn wir trainieren in unserem Hallenbad auf "nur" 25m! Und obwohl das Niveau der Teilnehmer gerade bei dieser Veranstaltung unbeschreiblich hoch ist, haben sich alle unsere 11 teilnehmenden Wettkampfkids  wieder einmal hervorragend geschlagen. 
Und so gab es, außer Sonnenbrand auch diesmal wieder Bestzeiten, Urkunden und Medaillen zu verzeichnen.
Für große Freude  sorgten an diesem Tag Julian Schreiber und Carsten Zöller. Die beide - noch relativ neu was den "Wettkampfalltag" betrifft - konnten  sich auf der 50-  und  100m Rücken Strecke gleich jeweils eine der insgesamt 6 Medaillen, die die Kids mit heimnehmen konnten, erschwimmen. Unsere Jüngste Cathleen Stahl war wohl wieder am siegreichsten von allen und nahm gleich 3Medaillen mit nach Hause. Klasse gemacht Cathleen! Weiterhin auch Glückwunsch an Laura  Sommer, die auf der 100m Rücken Strecke Bronze erschwimmen konnte. Kids, ihr seid alle toll gewesen und auch wenn es das eine oder andere Mal eben nur auf den undankbaren vierten Platz reichte, so waren alle Leistungen hervorragend und die Konkurrenz muss weiterhin mit uns rechnen! Wie immer aber bleibt mir zu erwähnen, dass ihr wieder einmal einen super Zusammenhalt bewiesen habt und beim Anfeuern am Beckenrand wie immer die Lautesten gewesen seid. Ihr seid eben alle klasse!                  ssom


22.04.2013

Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere ordentliche Mitgliederversammlung findet am

 

Mittwoch, den 15. Mai 2013 und 19.00 Uhr

im Clubhaus des FCA

76344 Eggenstein


statt und hierzu lade ich recht herzlich ein.

 Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

Top 1:  Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden

Top 2:  Bericht des Geschäftsführers

Top 3:  Berichte der Abteilungsleiterinnen (als Tischvorlage)

Top 4:  Bericht des Schatzmeisters

Top 5:  Bericht der Revisoren

Top 6:  Entlastung des Schatzmeisters und der Verwaltung für das Geschäftsjahr 2012

Top 7:  Neuwahl des Schatzmeisters

Top 8:  Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum 8. Mai 2013 an die Geschäftsstelle zu senden. Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Walter Licht, 1. Vorsitzender


 

18.04.2013
Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

 Zu unserer Abteilungsversammlung der Senioren-Behinderten- und Rehasportabteilung

 

                        am Montag den  06. Mai  2013 um 19.00 Uhr

                        im Hallenbad in Eggenstein

 

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin

TOP 2 :  Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich bis zum  26.April 2013

an die Abteilungsleitung zu richten.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflich gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Uschi Weis

Abteilungsleiterin



08.04.2013

Sehr geehrte Abteilungsmitglieder,

zu unserer Schwimmabteilungsversammlung

 

                       am Freitag, den 26. April. 2013 um 19.00 Uhr

                       im Apollon - Eisenbahnstraße

                       76344 Eggenstein

 

lade ich Euch recht herzlich ein.

Die Tagesordnung enthält folgende Punkte:

TOP   1 : Begrüßung und Bericht der Abteilungsleiterin Schwimmen

TOP   2 : Berichte der Fachwarte

TOP   3 : Bericht des Kassierers

TOP   4 : Bericht der Revisoren

TOP   5 : Entlastung des Kassierers und des Abteilungsvorstandes für Geschäftsjahr 2012

TOP   6 : Neuwahl einer/es Kassierin/ers

TOP   7 : Verschiedenes

Anträge zur Aufnahme in die Tagesordnung sind schriftlich, bis zum 11.04.2013 an die          Abteilungsleitung zu richten.

Um vollzähliges Erscheinen wird höflichst gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Stefani Sommer  

Abteilungsleiterin



25.03.2013

Kehler Frühlings - Schwimmen

Am 17. März fand das 3. Kehler Frühlings-Schwimmen statt. An diesem Tag hieß es wieder früh aufstehen, denn Wettkampfbeginn war um 9 Uhr und "nur der frühe Vogel fängt den Wurm"!

Wir merkten schnell, dass wir uns hier am südlichen Oberrhein starker Konkurrenz zu stellen hatten! Aber wie bereits in der Vergangenheit, konnten wir auch diesmal wieder zeigen, dass wir auch starker Konkurrenz standhielten!

 Julia Geisler erlangte dabei gleich zwei Mal den 3. Platz in 50m Freistil und 50m Brust. Ebenfalls den 3. Platz erlangte Laura Sommer auf der 50m Brust Strecke und auf der 100m Bruststrecke konnte sich Celina Rösen die Silber Medaille sichern. Souverän ging unsere jüngste Teilnehmerin Cathleen Stahl wieder einmal an den Start und sicherte sich den 1. Platz in 50m Freistil und einen 3. Platz in 50m Rücken. Auch Melanie Zöller erlangte einen 3. Platz in ihrer Paradedisziplin 50m Schmetterling.

Julian Schreiber konnte sich sowohl einen 3. Platz in 50m Rücken und in 50m Brust holen. Und unser stärkster Teilnehmer Jonas Schürmann bekam wohlverdient einen 2. Platz in 100m Schmetterling und in 100m Rücken.

Victoria, Julia, Celina, Laura, Cathleen, Melanie, Jonas und Julian sind gute bis sehr gute Zeiten geschwommen und konnten ihre alten Zeiten wieder verbessern.

Leider konnten Hanna Sommer und David Scheibe krankheitsbedingt nicht an den Start gehen. Wir wünschen euch auf diesem Weg eine gute Besserung.

Wir bedanken uns auch bei unseren Trainern Steffi und Marko, die uns wieder tatkräftig unterstützten.   

Als Rückblick auf diesem Tag, muss man sagen, dass wir wieder jede Menge Spaß zusammen hatten und uns wieder gegenseitig super anfeuerten und motivierten.

Also dann: auf zum nächste Wettkampf!!!

Julian Schreiber

 

 

28.02.2013
Schwimmwettkampf Gaggenau

 Wettkampf “, hieß es zum 1. Mal in 2013 für die SGEL am 23. Februar. Und so machten wir uns auf, um am heißesten Wettkampf des Jahres, am TBG in Gaggenau teilzunehmen. Wir hatten von Anfang an mächtig Spaß zusammen. Bereits um 9 Uhr morgens war Wettkampfbeginn. Und von Anfang an konnten wir beweisen, was wir drauf hatten und klasse Zeiten schwimmen. Immer das Siegertreppchen als Ziel vor Augen, konnte Cathleen Stahl Gold über 50m Freistil, Bronze über 25m Rücken, Gold über 25m Freistil und Bronze über 50m Brust zu holen. Genauso verdient gewann Jonas Schürmann über die 50m Schmetterling Bronze und Laura Sommer über 50m Rücken Silber.

Sowohl Carsten, als auch Julian, Victoria, Celina, Laura, Jonas, Melanie und Cathleen sind super Zeiten geschwommen, und konnten trotz wirklich starker Konkurrenz sowohl ihre alten Zeiten verbessern, als sich auch im oberen Mittelfeld platzieren und auch wenn es nicht ganz für einen der ersten 3 Plätze reichte, haben sich alle klasse geschlagen!

Eine große Überraschung war unsere Jüngste im Team: Lotte Schmitt ging das erste Mal bei einem so großen Wettkampf an den Start und belegt gleich bei beiden ihrer Starts einen tollen 7. Platz. Weiter so Lotte!

 Wieder einmal hat sich bei allen gezeigt, dass wir nicht umsonst trainiert haben! Und so haben wir eines erkannt: wir wünschten uns am Ende gegenseitig "viel Erfolg" und nicht mehr "viel Glück", denn für den Erfolg haben wir kräftig trainiert.

Leider konnte Tim nicht an den Start, so fehlte einer unserer Schwimmer. Auf diesem Weg wünschen wir alle Dir eine gute Besserung.

Nicht zu vergessen sind natürlich auch unsere Trainer und dieses Mal auch unsere Hanna Sommer, die diesmal nicht als Schwimmer, sondern als Betreuung mitgekommen ist, uns kräftig anfeuerte und auch immer nach unseren Zeiten schaute. Außerdem durfte unser Maskottchen Gloria natürlich auch nicht fehlen. Wer in Gaggenau mit sich selbst nicht zufrieden war, der hat die Chance auf Erfolg auf dem nächsten Wettkampf in Kehl. Wir freuen uns alle darauf,  dort weiterhin unsere Zeiten zu verbessern. 

Melanie Zöller

Vielen Dank für Deinen tollen Bericht, liebe Melanie, sagen Deine Trainer Steffi und Marko 

und Pressereferent Günter



15.12.2012

Schwimmen macht Spaß

Das Jahr neigt sich dem Ende, Zeit für einen Rückblick.

Unsere Jugend hat sich an mehreren Wettkampfwochenenden mit anderen Städten gemessen. Es wurden viele Medaillen erkämpft. Mit großem Ehrgeiz wurde zuvor trainiert. Die Kinder hatten viel Spaß und die Trainer waren stolz auf den Erfolg. Auch die Freizeitaktivitäten kamen nicht zu kurz, ob ein Besuch beim „Fest in Karlsruhe“ oder die Riesenrutsche in Titisee Neustadt.

Der Verein bietet auch das Integrative Schwimmen an, bei dem behinderte und nicht behinderte Kinder zusammen unter geschulter Führung  ihre Schwimmtechnik verbessern.

Die Senioren und die Behinderten trafen sich regelmäßig jeden Montag, außer in den Sommerferien, um sich fit zu halten. Mit Schwimmen und Wassergymnastik werden eine Stunde lang die überflüssigen Kalorien abgebaut und die Beweglichkeit gefördert. Zwei erfahrene Trainerinnen stehen unseren Mitgliedern zur Verfügung. Die muntere Gruppe hat am Mittwoch mit einem Weihnachtsfest das Jahr 2012 ausklingen lassen.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei den Trainern Steffi und Marko von der Jugendgruppe, bei Armin von den Behindertenschwimmern und  bei Karin und Margit von den Senioren für ihre Arbeit und geopferte Freizeit recht herzlich bedanken.

Allen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes „Neues Jahr“. 

GR



 

21.11.2012

Aufregung vorm Sprung ins kühle Nass

Wenn sich 99 Kinder zwischen 7 und 10 Jahren in einem Hallenbad tummeln, dann kann von entspannter Atmosphäre keine Rede sein. Schon gar nicht, wenn die kleinen Wasserratten sehr aufgeregt sind und es kaum erwarten können, ins kühle Nass zu hüpfen.

Beim Jungendschwimmfest der Sportgemeinschaft Eggenstein- Leopoldshafen im Eggensteiner Hallenbad ging es für die kleinen Schwimmerinnen und Schwimmer jetzt darum, sich zu beweisen.

"Geschwommen wird in insgesamt 21 verschiedenen Wettbewerben, getrennt nach Jungen und Mädchen," erklärte Walter Licht, Vorsitzender der Sportgemeinschaft. „Zu Gast sind heute Schwimmvereine aus Kehl, Offenbach, Rheinstetten und Stutensee. Entsprechend groß ist die Konkurrenz.“

Dennoch sollte es beim Jugendschwimmfest, das bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr stattfand, nicht vorrangig um den Wettbewerbsgedanken gehen. „Uns ist generell wichtig, dass die Kinder Spaß am Sport haben“, so Licht. „Diesen Gedanken verfolgen wir auch bei unseren Kinderschwimmkursen. Wer besonders ehrgeizig ist, der kann sich unseren Wettkampf-Kindern anschließen, die immer montags trainieren und an den Wochenende regelmäßig an Wettbewerben teilnehmen.“ Die Sportgemeinschaft bietet außerdem ein Schwimmtraining an, dass in der Region seinesgleichen sucht. „Bei uns trainieren in einer speziellen Gruppe behinderte und nicht behinderte Kinder zusammen“, so Licht.

Neben der klassischen Schwimmabteilung verfügt die Sportgemeinschaft Eggenstein außerdem über eine Abteilung für Senioren, Reha –Patienten und Behinderte. „Viele Menschen mit altersbedingten körperlichen Schwächen oder einem körperlichen Handikap werden hier angeleitet, um sich im Wasser schonend zu bewegen“, so Licht.

Derzeit hat die Sportgemeinschaft, die 2002 gegründet wurde, rund 150 Mitglieder, etwa die Hälfte davon sind Kinder.

BNN vom 13.11.2012



12.11.2012

Jugendschwimmfest und St.Martinstag

Am 11.11. fand dieses Jahr nicht nur St. Martin und Faschingsauftakt statt! Dieses Jahr veranstaltete die SGEL an diesem Termin ihr 2. Jugendschwimmfest, was uns aber nicht davon abgehalten hat, St.Martin kurzerhand in unsere Schwimmhalle „einzuladen“. Und so veranstalteten wir mit insgesamt 4 weiteren teilnehmenden Vereinen aus Rheinstetten, Offenbach, Kehl und Blankenloch einen spannenden und ereignisreichen Wettkampftag. Fast 100 Kinder aus 5 Vereinen konnten in 4 Disziplinen ihr Können unter Beweis stellen! Besonders dabei war, dass wir Trainer bei unseren Zwergen beobachten konnten, dass vor allem die „Minis“, die im Jahrgang 2006 und älter an den Start gingen zwar die Aufregung zu spüren war, jeder unserer Teilnehmer aber mehr als souverän ihre/seine Disziplin meisterte, was wir Trainer bestimmt nicht zuletzt  der wirklich liebevollen und unserem Vereinsmotto gerecht werdenden Einstellung unserer „Größeren“ zu Gute zu halten: liebe „Große“ unsere Vereins: trotz Dreifachbelastung durch Kampfrichtereinsatz, Wettkampfteilnahme und Betreuung unserer Minis im Verein habt ihr PERFEKT unterstützt, organisiert und „Hand angelegt“ wo immer Hilfe benötigt wurde! Ihr seid klasse!

Außer einem Reporter der  BNN besuchte uns auch  „St.Martin“ persönlich in Form eines „Spaßwettkampfes“ -  einer witzigen Einlage, bei der aus jedem der teilnehmenden Vereine 2 Vertreter gegeneinander antreten mussten. Und so spielten wir einfach „St. Martin und der Bettler“ im Wasser nach. Alle Teilnehmer haben sich perfekt geschlagen – mussten sie sich doch angezogen in Hosen und Jacken durch das Wasser kämpfen und dabei auf einem Brett einen Becher mit Wasser gefüllt auf 50 Metern durch das Wasser transportieren.    Alle Vereinsvertreter haben das sehr gut gemeistert und auch wenn der siegende Verein am Ende aus Kehl kam, so stand hierbei bei den fast 400 Schaulustigen in erster Linie der Spaß im Vordergrund, der sich in Form von lauten Anfeuerungsrufen messen lies. 

Aber wie immer kann ein derartiges Ereignis niemals ohne  viele liebe und helfende Hände organisiert und durchgeführt werden! Und wie immer danken wir ganz herzlich allen Kuchenspendern, Freiwilligen, Helfern, Eltern, unseren Senioren und vor allem denen, die unseren Verein ausmachen: unserer Jugend, die   sich wieder einmal gemeinsam und „jeder für jeden“ stark gemacht hat! Kids, ihr wart einfach klasse und ihr macht unseren Verein aus! Wir sehen uns  vereint  wieder auf unseren Wettkämpfen in Zittau und Waghäusel! Wir freuen uns auf Euch!                                                       ssom


22.10.2012

Medaillenregen und für jeden etwas dabei!

Nach unserem erfolgreichen Wettkampfauftakt in Rheinstetten am 06.10.2012 bei dem unsere Schwimm-Kids wirklich bewiesen haben, dass Wasser ihr Element ist, haben wir am vergangenen Sonntag auf dem Stutensee-Schwimmfest in Blankenloch wieder unter Beweis stellen können, dass die Konkurrenz mit uns rechnen muss! Leistungsstarke Vereine wie „Pforzheim“ oder der „SSC“  gingen dort an den Start und der SGEL war dabei durchaus in guter Gesellschaft! Schon lange haben wir den „hinteren Teil“ der Tabelle hinter uns gelassen und uns wettbewerbsfähig präsentieren können! Besonders Celina Rösen mit 1mal Gold und 1mal Bronze sowie Laura Sommer, die in 2 Disziplinen Bronze holte (Laura, Deine Rückenwende war EINMALIG!!), aber auch unser Küken Cathleen (ein souveräner, „alter“ Hase am Start) sowie David Scheibe haben bewiesen, dass sie mit Leib und Seele bei der Sache sind. Zwar hatte unser Patrick Kambeiz diesmal das Pech, wegen ein paar wenigen 100stel bei all seinen Starts immer wieder „nur“ den undankbaren vierten Platz zu erreichen, aber seine geschwommenen Zeiten waren durchaus ansehnlich! Nicht verzweifeln Patrick – Du bist so gut, dass Dir bald das Treppchen wieder gehören wird! Unser zweites „Schwimmküken“ Fiona Mater hat an diesem Sonntag all ihre Nervosität in regelrechte Energie umgesetzt und 2 geniale Starts gemeistert! Weiter so, Du wirst einmal eine „ganz Große“! Julian Schreiber, Victoria Stahl und Hanna Sommer konnten ihre Bestzeiten halten bzw. verbessern und kämpften sich erfolgreich durchs Wasser und unsere trainigsfleißigste Melanie Zöller bewies in einer sehr guten Zeit einmal mehr ihr Stehvermögen über die 100m Schmetterling. Wie zuletzt häufiger, machte uns Trainern unsere Julia Geisler einen rießsen Spaß! Hatte sie uns doch wirklich wieder einmal mit genialen Leistungen überrascht, und obwohl das Nervenkostüm auf der 200m Lagen Strecke im Vorfeld fast zu eskalieren schien, meisterte sie die Strecke trotz verlorener Bademütze derart gut, dass wir Trainer uns beinahe mehr darüber freuten, als sie selbst! Behalte deinen Mut, liebes „Julchen“! Du kannst das! Und schließlich war unser Tim Schlenker ebenfalls für eine Überraschung gut: er hatte in den letzten Wochen so viel trainiert, dass er sein Können am Sonntag mehr als gut unter Beweis stellen konnte!

Besonderen Dank wollen wir der „guten Seele“ unsres Vereins, unserer Marianne Zöller aussprechen, die sich trotz „defekten“ Knie bereit  erklärt hat, gleich den ganzen Tag als Kampfrichter zur Verfügung zu stehen!  Danke Marianne und es ist schön, dass es Dich gibt! Dir haben wir es auch zu verdanken, dass die Kids nicht nur durch Leistung, sondern auch durch Deine Nähleistungen bei den Bademänteln mehr als aufgefallen sind! 

Schlussendlich möchten wir alle nochmals daran erinnern, dass wir am 11.11. unser 2. Jugendschwimmfest 2012 veranstalten werden.  Wir freuen uns auf Euch!!!!          ssom
















                                                       

 


 

 
                                           

Office@sgel.de